JuLeiCa-Schulung auch 2018 wieder in Königsdorf

Eine qualifizierte Jugendarbeit wird für unsere Musikvereine der Schlüssel für die Zukunft werden. Kinder und Eltern können aus einem breiten Angebot auswählen. Vor allem Eltern werden genau schauen, wo sich ihre Kinder bestens aufgehoben fühlen.

Mit der JuLeiCa-Ausbildung bekommen Jugendleiter im Musikverein genau das Handwerkszeug für eine gute Jugendarbeit an die Hand. 

Deswegen solltet Ihr dieses neue Angebot des MON nutzen!

Die Inhalte der Ausbildung sind:

A) Basiswissen Rechte & Pflichten (Rechte und Pflichten des Jugendleiters, Aufsichtspflicht, Haftung, Sexualstrafrecht, Jugendschutzgesetz, Jugendleitersonderurlaub), Strukturen der Jugendarbeit auf Landkreisebene, Ansprechpartner und Möglichkeiten der Unterstützung, Fördermöglichkeiten und Zuschüsse.

B) Basiswissen Gruppenpädagogik (Erwartungen, Rollenverständnis des Jugendleiters, Leitungsverständnis, Motivation, Grundprinzipien von Gruppenarbeit, Rollen in Gruppen, Leitungsstile/-verhalten, Gruppenphasen, Gruppenregeln/Gesprächsregeln, Konflikte & Lösungsmöglichkeiten, Teamarbeit, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Entwicklungspsychologie.

C) Praxistransfer: Führen und Leiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Spielpädagogik - Spiele, Methoden und Übungen, Arbeitsformen (Freizeiten, Projektarbeit, Offene Jugendarbeit), Organisationsmanagement, Programmplanung und -gestaltung, Konfliktlösungsstrategien - Umgang mit Aggression und Gewalt.

Termine:

Wochenenden 22. - 24. März 2019 &  3. - 5. Mai 2019 in der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf.
Es müssen beide Wochenenden besucht werden.

Am Mittwoch, 10. April 2019 findet in der MON-Geschäftsstelle eine verpflichtende Abendveranstaltung mit der Vorstellung der MON-Jugendarbeit statt.

Die Projektphase kann im eigenen Verein absolviert werden.

Weitere Informationen und Anmeldung im Fortbildungsbereich.


Und auch im Jahr 2020 werden wir in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Hochland in Königsdorf wieder ein JuLeiCa-Schulungen anbieten.