»Spielen wie die Meister« am 21. Juli im Audi Dome

Der MON geht in Sachen Wettbewerbe neue Wege: Moderne Unterhaltungsmusik für Jugendblaskapellen steht am 21. Juli auf dem Programm. Auch der Austragungsort hat es in sich, denn im Audi Dome war der MON noch nie - hier wird der Wettbewerb eine beeindruckende Kulisse haben. Gemeinsam mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern ruft der MON Jugendkapellen zum Wettbewerb »Spielen wie die Meister« Unterhaltungsmusik auf.

Mit von der Partie sind:

Bläserkreis Da capo e.V. Mammendorf
Jugendkapelle Bernbeuren e. V.
Jugendkapelle der Stadtkapelle Geisenfeld
Jugendkapelle Gelting / Poing
Jugendkapelle Riegsee-Staffelsee
Jugendorchester der Stadtkapelle Straubing e.V.
Jugendorchester des Musikvereins in Zolling
Schlosswepsnmusi
Stadtjugendkapelle Dachau

Von Bearbeitungen aus Rock und Pop über Bühnen-, Musical- und Filmmusik bis hin zu moderner Originalliteratur reicht die Bandbreite der modernen Unterhaltungsliteratur für Blasmusik. 20 Minuten und mindestens zwei Stücke lang haben die teilnehmenden Jugendkapellen Zeit, die Jury zu überzeugen - Gesangsstücke sind nicht zugelassen. Das Wettbewerbsprogramm ist bis spätestens 8. Juni zur Genehmigung bei der MON-Geschäftsstelle einzureichen.     
Auch bei der Wertung gibt es etwas Neues: Die Jury wird nicht anhand der üblichen zehn Parameter werten, sondern wird Wert auf den musikalischen Vortrag, die Bühnenpräsenz und die Wirkung auf das Publikum legen. Bei der Gewichtung der Parameter hat der musikalische Vortrag allerdings Vorrang.

Unmittelbar nach jedem Vortrag wird jeder Juror ein öffentliches Kurz-Statement zur Qualität des Vortrags abgeben. Am Ende aller Vorträge legt die Jury die Platzierungen der Kapellen fest. Der Wettbewerb wird in zwei Altersgruppen durchgeführt: Das Durchschnittsalter der AG 1 geht bis 16 Jahre, das Durchschnittsalter der AG 2 bis 21 Jahre. Stichtag für die Altersberechnung ist der 1. Mai. Kein Musiker darf dabei über 27 Jahre alt sein!

Die Kapellen müssen in typischer Blasorchesterbesetzung antreten. Einzige erlaubte Ergänzung ist ein E-Bass oder Kontrabass.

Jede teilnehmende Kapelle erhält eine Urkunde und einen Pokal sowie einen Reisekostenzuschuss in Höhe von 300 Euro. Die drei Erstplatzierten jeder Altersgruppe erhalten auch Wertgutscheine von einem Musikfachgeschäft: 1. Platz: 750 Euro, 2. Platz 500 Euro, 3. Platz 250 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.hwk-muenchen.de/spielenwiediemeister.

Jugendkapellen-Wettbewerb - "Traditionelle Blasmusik" des MON

Der Jugendkapellen-Wettbewerb des MON richtet sich an Jugendkapellen, die sich der traditionellen Blasmusik widmen. Der nächste Wettbewerb findet voraussichtlich im Jahr 2019 statt. 

Downloads Jugendkapellen-Wettbewerb "traditionell"

Ergebnislsiten

Ergebnisliste_Jugendkapellen-Wettbewerb_2014.pdf

Ergebnisliste_Jugendkapellen-Wettbewerb_2016.pdf