Leistungsabzeichen-Camp D1

Jetzt online anmelden.
Fortbildungsart:
D1-Ausbildungs-Lehrgang
Arbeitsphasen:

26. Juli – 31. Juli 2020
                       
Kursbeginn 10:00 Uhr - Kursende 13:00 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung möglich ab:
01.03.2020
Anmeldeschluss:
30.05.2020
Zielgruppe:
Musiker im Alter 11-16 Jahre
Organisation:
Benedikt Paul
Dozent(en):
Gerhard Böck - Querflöte
Livia Teuer - Klarinette 
Daniel Klingl - Saxofon
Christine Westermair - Trompete/Flügelhorn
Constantin Zill - Tenorhorn/Bariton/Posaune
Benedikt Paul - Theorie und Betreuung  
Uli Haider - Betreuung Praxisunterricht

Teilnahmegebühr Mitglied:
250,-- Euro
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglied:
350,-- Euro
Ort:

Berufsfachschule für Musik Altötting

Kapellplatz 36
84503 Altötting

Unterbringung:

Stadthaus Valentin

Kapuzinerstr. 3
84503 Altötting

Teilnahmebedingung:

Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren, die sich gerade auf das Leistungsabzeichen in Bronze (D1) vorbereiten.

Die Teilnahme ist auf die Instrumentengruppen Querflöte - Klarinette - Saxofon - Trompete/Fügelhorn - Tenorhorn/Bariton/Posaune begrenzt und bedarf einer Mindestanzahl von 4-5 Teilnehmern je Instrument.

Hier können Sie die Einverständnis- und Gesundheitserklärungerklärung downloaden.
Die Erklärungen komplett ausfüllen und bei der Anmeldung wieder hochladen.
Die Anmeldung ist nur gültig wenn beide Erklärungen eingereicht werden!

Die Zulassung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen unter Berücksichtigung der Instrumentengruppe.

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung enthalten.

Was ist denn bitte ein D-Camp? Das D steht für das Leistungsabzeichen D1, also Bronze. Wieso nur im Kämmerchen Tonleitern rauf und runter üben, an Schlüsselstellen der Pflichtstücke feilen, wenn es doch zusammen viel mehr Spaß macht.

Erstmalig bietet der MON ein Camp an, in dem gemeinsam mit Dozenten an den Stücken und Tonleitern des Musikerleistungsabzeichens gearbeitet werden kann.

Die Teilnehmer reisen hierbei mit ihren weitestgehend vorbereiteten Tonleitern, Selbstwahl- sowie Pflichtstücken an und arbeiten mit anderen Kursteilnehmern an Musikalität, Atmung, Technik und vielem mehr.

Natürlich darf auch der Spaß und gemeinsame außermusikalische Freizeitaktivitäten im Camp nicht fehlen. So soll in der Woche das gemeinsame Miteinander im Vordergrund stehen.

- Praktischer Unterricht
- Stärkung instrumentaler und theoretischer Fähigkeiten
- Theorieunterricht
- Gehörbildung
- Ensemblespiel
- außermusikalische Gruppenspiele
- Freizeitaktivitäten

Am Ende des Camps haben die Teilnehmer die nicht verpflichtende Möglichkeit, die Prüfung zum Musikerleistungsabzeichen in Bronze (D1) abzulegen. Um diese auch erfolgreich zu bestehen müssen sich die Teilnehmer bereits vorab intensiv mit den praktischen Inhalten der D1-Prüfung auseinandergesetzt haben, vor allem mit den Tonleitern, Etüden und Vortragsstücken aus dem D3-Praxisheft (Musikverlag Wolfram Heinlein).

Der Theorieunterricht findet mit dem neuen D1-Theorieheft statt (Musikverlag Wolfram Heinlein, Verlagsnummer WH-922). Das Heft ist im Vorfeld zu besorgen und direkt zum Kurs mitzubringen.

Zusätzliche Vorbereitung bieten die D1-Prüfungsbögen mit Lösungen auf der Homepage www.musikerleistungsabzeichen.de.

 

« zurück

Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung