Aus dem eigenen Notenschrank - Alte Noten für die eigene Blaskapelle neu einrichten

Jetzt online anmelden.
Fortbildungsart:
Fortbildung
Arbeitsphasen:

8. November 2019 von 19:00 - 22:00 Uhr

Anmeldung möglich ab:
01.09.2019
Anmeldeschluss:
21.10.2019
Zielgruppe:
Musiker, Dirigenten
Organisation:
Verbandsdirigent - Franz Kellerer
Dozent(en):

Ernst Schusser (Leiter des Volksmusikarchivs des Bezirks Oberbayern)
Hubert Meixner
(Komponist, Arrangeur)

Teilnahmegebühr Mitglied:
30,-- Euro
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglied:
50,-- Euro
Ort:

Probenraum der Blaskapelle Maisach

Adresse:
Vereinsheim Maisach:
Rudi Haimerl Weg 1
82216 Maisach
am Volksfestplatz Maisach

Teilnahmebedingung:

Jeder Teilnehmer erhält nach Kursende eine Teilnahmebestätigung geschickt. Die Teilnahmegebühr wird erst nach Kursende abgebucht.

Kursbeschreibung:

Viele Blaskapellen haben in Ihrem Notenschrank alte Handschriften und Noten, die für heutige Blaskapellenbesetzungen kaum oder nicht mehr spielbar sind. Grund dafür ist ein verändertes Instrumentarium (z.B. Es-Trompeten, Es-Hörner) eine veränderte Besetzung und auch ein anderes Klangbild.

In diesem Kurs werden anhand ausgewählter Beispiele Möglichkeiten aufgezeigt, wie solche Noten klangidentisch oder auch zeitgemäß angepasst, für kleine, aber auch große Besetzungen eingerichtet werden können. Partner für diese Veranstaltung sind die Fachleute des  Volksmusikarchivs des Bezirks Oberbayern.

Voraussetzungen, um die satztechnischen Arbeiten verstehen und umsetzen zu können sind Grundkenntnisse in Harmonik und Transposition. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, selbst leichte Einrichtungen und Umschreibungen anfertigen zu können.

« zurück