Workshop-Probenpädagogik mit Michael Stecher

Jetzt online anmelden.
Fortbildungsart:
Fortbildung
Arbeitsphasen:

Samstag, 07. Oktober 2017

9.00 Uhr bis 16 Uhr (gemeinsame Mittagspause,
Verpflegung wird nicht zur Verfügung gestellt)

Der Workshop ist zur Zeit voll !!!

Anmeldungen nach dem 16.05.2017 gehen auf die Warteliste.
Personen auf der Warteliste werden nach dem Anmeldeschluss verständigt ob sie noch teilnehmen können!

Hier gehts zur Ausschreibung!

Anmeldung möglich ab:
01.07.2017
Anmeldeschluss:
01.09.2017
Zielgruppe:
Dirigenten
Organisation:
Sandra Maier Bezirksgeschäftsführerin
Dozent(en):
Michael Stecher
Teilnahmegebühr Mitglied:
Bezirksmitglieder: 30,00 Euro
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglied:
Externe Teilnehmer: 40,00 Euro
Ort:

Grund- und Hauptschule Schwindegg
(Schulstraße 11, 84419 Schwindegg)

Teilnahmebedingung:

   
Teilnehmen können nur bereits tätige Dirigenten von Blaskapellen / Ensembles / Orchester, keine Dirigieranfänger.

Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen, Zusage nach Eingang der Anmeldung!

Der eintägige Workshop gliedert sich thematisch in drei Blöcke:

- Der Probenbeginn und Probeneinstieg: Die Kunst des Anfangens oder Die Motivation zur Musik entfachen
- Umgang mit Aufmerksamkeits- und Disziplinproblemen: Das allgemeine Mitdenken zur Musik aufrechterhalten
- Die Kommunikation des Dirigenten: Die Kunst von Sprache und Körpersprache oder "Wie man in den Wald hineinruft, ?"

Dieser Kurs richtet sich nicht an Dirigieranfänger sondern an bereits tätige Dirigenten/-innen und Ensembleleiter, die bereits Erfahrungen mit Probenarbeit und fachliches Hintergrundwissen in Schlagtechnik besitzen. Es geht bei diesem eintägigen Workshop vor allem um die pädagogischen Aspekte der Probenarbeit, nicht um Dirigiertechnik, Instrumente sind daher nicht notwendig und es steht kein Lehrgangsorchester zur Verfügung.

Informationen zum Dozenten: 

Er ist bereits seit 1992 als Dozent für Seminare in der Lehrerfortbildung an Musikschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie regelmäßig für Gastvorträge und Seminare im In- und Ausland bei Symposien, an Hochschulen, Akademien und in Verbänden zu musik- und probenpädagogischen Themen unterwegs. Seit 1995 unterrichtet er an der Bundesakademie in Trossingen instrumental- und probenpädagogische Themen und ist seit 2005 am Hohner Konservatorium in Trossingen für die Fächer Musikpädagogik und Systemische Pädagogik tätig. Bis 2006 war er an der Kunst- und Musikhochschule Zürich Dozent für Probenpädagogik in der Abteilung Dirigieren und ist seit Oktober 2012 an der Hochschule für Musik Freiburg als akademischer Mitarbeiter für Musikpädagogik.
Michael Stecher ist auch für seine Unterrichtsliteratur für Trompete und durch Fachbücher über Musiktheorie und Probenpädagogik bekannt.

« zurück