MON-Digitalwettbewerb

Während der Probenbetrieb langsam wieder anläuft, schreibt der MON einen ganz besonderen Digitalwettbewerb aus. Er bietet die Möglichkeit, digitale Medien und die Musik miteinander zu verknüpfen. Ziel des Wettbewerbs: Spaß an und mit Musik!   Das Thema: "Ich pfeif auf Corona!"

Der Wettbewerb richtet sich in erster Linie an junge Musikerinnen und Musiker, die noch in der Instrumentalausbildung  sind. In zehn Kategorien und auf drei Niveaustufen können sie ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen.  

Interessenten sollten einfach ein maximal dreiminütiges Video einsenden, das ein Stück beinhaltet. Es genügt vollkommen, die   Aufnahme   mit   dem   Smartphone oder Tablet zu machen. Eine Bearbeitung des Videos ist nicht notwendig.

Einsendungen werden bis zum 26. Juni angenommen. Um ein Video einzureichen, muss lediglich der unten stehende Link angeklickt bzw. in die Adresszeile des Browsers eingegeben werden. Zu gewinnen gibt es Online-Gutscheine, außerdem erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Damit wirklich für jeden etwas dabei ist, wurden verschiedenste Kategorien festgelegt, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitmachen können.

Die Kategorien des MON-Digitalwettbewerbs:

  1. Gfuivoll – Emotions / Die schönste Ballade
  2. Vo mia selba – Me / Die schönste Eigenkomposition
  3. Ois Guade, Beethoven! / Das schönste Beethovenstück zum Jubiläumsjahr (250. Geburtstag)
  4. Nix hoamatlichs – Modern / Das beste moderne Stück (Pop, Rock, Musical etc.)  
  5. Do bin i dahoam – Traditionell / Das beste traditionelle Stück (Jodler, Landler, Polka etc.)
  6. Mit de Stecka – Sticks / Das beste Schlagzeug- Percussionstück
  7. Egal mit wos – Stomp / Die kreativste Musik auf Alltagsgegenständen 
  8. Wiast wuist – Freestyle / Keine Vorgaben
  9. Alloa oda mitanand – Ensemble / Mit den Apps »ACapella« oder »Vongplayer« ein Online-Ensemblestück einspielen, allein oder mit anderen
  10. Guad gmacht! / Die beste Gesamt-Performance (Präsentation)

 
In jeder Kategorie gibt es drei Niveaustufen:

  • I spui no ned so lang. (easy)
  • I konn scho was. (medium)
  • I bin scho ganz guad. (advance)

Wichtig ist, dass zu Beginn des Videos folgende Informationen aufgesprochen werden, die für die weitere Verarbeitung  und  Veröffentlichung  notwendig sind:

  • Name und Adresse
  • Alter
  • Mitgliedsverein
  • Wie lange man schon Instrumentalunterricht hat
  • Kategorie, in der man teilnehmen möchte
  • Titel des Stücks, ggf. aus welchem Werk oder aus welcher Instrumentalschule
  • Die Erlaubnis, dass das Video veröffentlicht werden darf.

Ein Beispiel: "Hallo, ich bin der Felix Huber, wohne in der Probestraße 23 in Blaskapellenkirchen. Ich bin 12 Jahre alt und bin bei der Blaskapelle Blaskapellenkirchen. Ich habe seit drei Jahren Unterricht und spiele jetzt für die Kategorie 'Da bin i dahoam' in der Stufe medium den Landler 'Auf der Holzbank'. Mein Video darf veröffentlicht werden."

Mit diesem Link können die Videos hochgeladen werden: Einsendung MON-Digitalwettbewerb

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

-----

Ein Artikel über den Wettbewerb mit Kommentaren unseres Verbandsdirigenten Franz Kellerer findet ihr auch in der neuen Ausgabe der "Blasmusik in Bayern": Blasmusik in Bayern, Ausgabe 6/20

 

 

zurück
Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung