Antragstellung Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern

Am 1. Juli 2020 startete das Hilfsprogramm für die Laienmusik in Bayern. Antragsberechtigt sind alle Laienmusikvereine, die in einem der Dachverbände Mitglied sind. Im Rahmen des Programmes kann jeder MON-Mitgliedsverein mit bis zu 1.000,-€ pro Verein und zusätzlich weiteren 500,-€ je weiteres beim MON gemeldetes Ensemble gefördert werden.

 

Bereits am 31. Oktober endet die Antragstellung für das Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern. Im Rahmen des Programmes kann jeder MON-Mitgliedsverein (ausgenommen kommunale und kirchliche Einrichtungen sowie Schulorchester) mit bis zu 1.000,-€ pro Verein und zusätzlich weiteren 500,-€ je weiteres beim MON gemeldetes Ensemble gefördert werden.

Jeder Verein, der Mitglied im MON ist, kann grundsätzlich diese Förderung beantragen.  

Zur Antragstellung genügt ein sorgfältig und vollständig ausgefüllter Förderantrag, gerne per E-Mail an: info@mon-online.de

Alle wesentlichen Fragen zum Hilfsprogramm Laienmusik werden in den FAQs des Bayerischen Musikrates umfangreich beantwortet.

Falls Sie darüberhinaus Fragen haben, beispielsweise ob bezuschussungsfähige Ausgaben für eine Antragstellung vorliegen, können Sie sich gerne an die MON-Geschäftsstelle (Tel.: 089 489988-01) wenden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in den Genuss der Förderung zu kommen.

Je früher die Antragstellung erfolgt, desto besser können eventuelle Fragen im Nachgang zu den Anträgen beantwortet werden.  

 

Webinar zum Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern

Am 23.09. fand erneut ein Webinar zur Antragstellung statt. Hier wurde eine kurze "Anleitung" zum Ausfüllen des Antrags gegeben und das Video mitgeschnitten: Anleitung zur Antragstellung auf Youtube

Auch im Oktober wird nochmal ein Webinar zum Hilfsprogramm stattfinden.

 

Weiterführende Informationen und Antrag

zurück
Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung