MON-Bergmesse 2019 - jeder MON-Musiker kann mitspielen!

Ein einzigartiges Erlebnis verlangt nach Wiederholung: Nach der erfolgreichen Premiere der MON-Bergmesse auf dem Wendelstein im vorigen Jahr lädt der MON am 13. Oktober zur diesjährigen Bergmesse auf dem Jenner. Um 12 Uhr beginnt der Gottesdienst mit Monsignore Thomas Frauenlob aus Berchtesgaden auf dem „Kleinen“ Jenner, die musikalische Gestaltung übernehmen alle anwesenden Musikanten selbst. Im Rahmen dieser Bergmesse wird auch die Ehrenstandarte „Heimat Bayern“ feierlich geweiht, die dem Bayerischen Blasmusikverband im vorigen Jahr von Ministerpräsident Markus Söder überreicht wurde.

Interessierte Musiker (oder Teile von Blaskapellen oder auch ganze Blaskapellen) können von Schönau am Königssee aus mit der nagelneuen Jennerbahn zum Sonderpreis (20 Euro pro Person) auf den Jenner (und auch wieder hinunter) fahren. Von der Bergstation aus führt ein ca. zehnminütiger Weg zum Kleinen Jenner, wo die Bergmesse stattfinden wird. Mitzubringen sind lediglich Instrumente und das Bläserbuch zum Neuen Gotteslob.

Nach der Bergmesse geben die „Routiniers der Blasmusik“ zum Abschluss ihres jährlichen Treffens unter der Leitung von Dirigent Gottfried Veit ein Standkonzert am Gipfelrestaurant, wo sich die Gottesdienstbesucher auch verpflegen können. Der Jenner bietet zahlreiche kleinere Spazier- und größere Wandermöglichkeiten und eine einzigartige Aussicht beispielsweise auf Watzmann und Königssee.
Bei ungünstiger Witterung findet die Bergmesse im und am Gipfelrestaurant statt.

Hier gehts zur Online-Anmeldung:https://form.jotform.com/91472294901964

zurück