Radiotipps für Juli

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören. Finden Sie hier eine Liste empfehlenswerter Sendungen für Juli.

Samstag, 6. Juli, 17 Uhr (BR Heimat)

Atome, Quanten, Moleküle
mit Karlheinz Brand

Physik ist eine Wissenschaft, die sich mit den grundlegenden Fragen der Natur beschäftigt. Durch Experimente versuchen Physiker neue Erkenntnisse zu gewinnen und entwickeln Theorien, die die Phänomene und Gesetzmäßigkeiten der Natur möglichst genau beschreiben sollen.Wissenschaftler wie Sir Isaac Newton, Albert Einstein oder Stephen Hawking haben mit ihren Forschungen unser Weltbild verändert, aber von der einen Theorie, die alle Phänomene genau beschreiben und erklären kann, ist die Physik noch weit entfernt.Das Blasmusik-Konzert taucht ein in die Welt der Teilchen, trotzt der Schwerkraft und macht sich auf die Suche nach der Quintessenz. Mit dabei ist das Symphonische Blasorchester des Musikbundes von Ober- und Niderbayern, Rekkenze Brass, das Symphonische Blasorchester Volkach, Cologne Concert Brass, die Musikkapelle Neubeuern, das Große Orchester der Jugendkapelle Aurachtal und andere


Samstag, 13. Juli, 17 Uhr (BR Heimat)

Die Europa-Tage der Musik
mit Franzsikus Büscher

Impressionen aus dem Festkonzert vom 29.06.2019
mit dem Europäischen Tubaquartett und der Stadtkapelle Rosenheim

Mit den "Europatagen der Musik" versucht die bayerische Laienmusikszene seit fast 35 Jahren Menschen durch Musik miteinander zu verbinden und das Verständnis füreinander zu fördern. Denn, wer dem Anderen zuhört und in seiner Musik die Gemeinsamkeiten mit seiner eigenen Kultur entdeckt, ist eher bereit auch die Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen Europas zu akzeptieren und wertzuschätzen. Die Zentralveranstaltung der diesjährige „Europatage der Musik“ lässt diese Wertschätzung vom 28. bis 30. Juni in Volkach lebendig werden.

 

Samstag, 20. Juli, 12 Uhr (BR Heimat)

Solistische "Viechereien" von unterwegs
mit Stephan Ametsbichler

Ein vergnüglicher Sommerspaziergang mit Spatzen, Fröschen, Hühnern und Füchsen und anderen „Mehrbeinern“ von den Egertaler Musikanten, aus der Musikkapelle Eglfing, der Musikkapelle Münsing, der Jugend- und Blaskapelle Murnau, der Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg, der Tölzer Stadtkapelle und aus anderen Herden


Samstag, 27. Juli, 17 Uhr (BR Heimat)

Komponistentreffen in Wien
mit Franziskus Büscher

Suppé, Strauss², Mozart, Beethoven, Haydn, Schönberg, Brahms, und viele mehr. Sie alle Lebten und wirkten in der größten Kunstmetropole des 18. Jahrhunderts: Wien.
Und auch die Bayern blickten immer wieder sehnsuchtsvoll auf die pittoreske Stadt an der Donau, darunter besonders München. Die Landeshauptstadt verleibte sich sogar das Urwiener-Volkslied „Solang der alte Steffel“ ein und formte es in ihre eigene Stadthymne um.
Das Blasmusikkonzert stellt einige der Wiener Komponisten und ihre Werke mit Blasorchester vor, u.a. die Jugendkapelle Musikverein Dasing, der Trachtenmusikkapelle Bad Wimsbach-Neydharting, die Stadtkapelle Rosenheim, das Polizeiorchester Bayern, u.a.


Samstag, 3. August, 12 Uhr (BR Heimat)

mit Stephan Ametsbichler

In dieser Sendung sind dabei: das Blasorchester Grünwald, die Musikkapelle Habach, die Harmoniemusik Hindelang, der Musikverein Maihingen, das Jugendblasorchester Penzberg, die Musikkapelle Söchering und andere.

zurück