Radiotipps für den Januar

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören. Finden Sie hier eine Liste empfehlenswerter Sendungen für Januar.

Samstag, 5. Januar, 12 Uhr (BR Heimat)

"Dreikönig - G'schichten und Mythen" mit Stephan Ametsbichler

Von heiligen drei Königen, abgeräumten Christbäumen und aufgelegten Konzerten
Ob die Magier aus dem Morgenland wirklich Könige waren … was uns dazu bringt, unseren Christbaum nicht erst an Lichtmess abzuräumen … und warum man am 06. Januar nicht unbedingt zu Hause bleiben muss, das sind Fragen, die man sich am Tag vor „Heiligdreikönig“ vielleicht nicht stellen muss, aber stellen kann.
Und auch die Antworten darauf können, müssen aber nicht eindeutig sein.
 

Samstag, 12. Januar, 20 Uhr (BR Heimat)

"Mit Schampus und Schwung ins neue Jahr" mit Franziskus Büscher

Neue Vorsätze? Neue Ziele? Neue Herausforderungen?
Das Jahr startet wieder bei null. In den ersten Tagen gilt es die guten Vorsätze nicht gleich wieder aus den Augen zu verlieren, die großen Ziele in kleine Etappen einzuteilen, die Herausforderungen des neuen Jahres anzunehmen oder etwaige Altlasten des letzten Jahres endlich anzugehen.
Dazu gibt es ein Blasmusikkonzert voller guter Vorsätze und voller Energie.

 

Samstag, 19. Januar, 12 Uhr (BR Heimat)

"Von den Schottischen Highlands auf einen Persischen Markt" mit Stephan Ametsbichler

Eine blasmusikalische Winterreise quer durch Europa und den Vorderen Orient
Ausgehend von den mit Schnee überzuckerten Bergspitzen Schottlands führt uns der Weg durch England und über den Ärmelkanal nach Belgien. Von dort aus bewegen wir uns über Luxemburg, München, Salzburg und Wien nach Budapest, ehe wir auf der Balkanroute Richtung Istanbul unterwegs sind. Schließlich gelangen wir in das sagenumwobene osmanische Reich, in dem wir uns auf einem persischen Markt wiederfinden.
Begleitet werden wir dabei unter anderem von den Claymore Pipes & Drums, der Jugendblaskapelle Sonthofen, der Musikapelle Eglfing, dem Polizeiorchester Bayern, der Stadtkapelle Wasserburg und dem Jugendblasorchester Markoberdorf.
 

Samstag, 26. Januar, 20 Uhr (BR Heimat)

"Komponistentreffen in: Paris" mit Stephan Ametsbichler

Hoftrompeter, Revoluzzer und patriotische Symphoniker
Von den 14 Hoftrompetern Ludwig XIV. in Versailles und seinem Hauskomponisten Jean Baptiste Lully bis zu Claude Michel Schönbergs Musical „Les Misérables“ war es ein weiter Weg. Im Zuge der französischen Revolution kamen in Frankreichs Hauptstadt Paris die ersten „Bürgermusiken“ auf, ein Initialfunke für die Laienmusikbewegung in ganz Europa, die nicht zuletzt durch Napoleons Eroberungsfeldzüge zusätzlich befeuert wurde. Später waren es Namen wie Hector Berlioz, Georges Bizet und Claude Debussy, die von der Seine aus in die Bläserwelt ausstrahlten. Aber auch „Gäste“ wie Igor Strawinskij und Georges Gershwin haben das Pariser Flair in sich aufgesogen und in Musik umgesetzt.
Auf ihren Spuren wandeln unter anderem das Akademische Blasorchester München, das Euregio Blasorchester der Euregio „Via Salina“ und die Sächsische Bläserphilharmonie.

zurück