Miraphone weiterhin Hauptsponsor des Sinfonischen Blasorchester des MON

Der Hersteller von Blechblasinstrumenten aus Waldkraiburg, Miraphone eG, wird das Sinfonische Blasorchester des MON - Musikbund von Ober- und Niederbayern - auch weiterhin als Hauptsponsor unterstützen. Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit wurde durch die Vertragsunterzeichnung von Dr. Marcel Huber, Präsident des MON und den Vorständen von Miraphone, Christian Niedermaier und Josef Lindlmair, um das Jahr 2018 hinaus verlängert.

Der Musikbund von Ober- und Niederbayern, der seit mehr als 60 Jahren besteht, hat das Ziel, die Blechblasmusik zu fördern und zu verbreiten, unter anderem durch die Gewinnung der Jugend für das Musizieren, sowie die Erhaltung und Pflege von Brauchtum und Heimatlicher Kultur. Der MON ist ein Zusammenschluss von knapp 500 Musikvereinen mit mehr als 640 Orchestern und unterstützt und berät die Vereine in rechtlichen, organisatorischen und versicherungstechnischen Angelegenheiten, veranstaltet Wertungsspiele, Wettbewerbe, Aus- und Fortbildungsveranstaltungen.

Dr. Marcel Huber wies bei der Vertragsunterzeichnung darauf hin, dass ihm vor allem Förderung der jungen Musiker sehr am Herzen liege, die beim MON ihre musikalische Fähigkeiten unter Beweis stellen und verschiedene Auszeichnungen, vom Juniorabzeichen bis hin zum Musikerleistungsabzeichen in Gold, erlangen können.

Die Sponsoringvereinbarung betrifft das 2001 gegründete Sinfonische Blasorchester des MON, das junge Nachwuchsmusiker fördert und unterstützt. Dr. Marcel Huber betonte, wie wichtig die Unterstützung durch Miraphone für das Orchester ist, da so die herausragende Arbeit des Dirigenten Alejandro Vila die hohe musikalische Qualität des Orchesters weiterhin gewährleistet. Mit Miraphone hat das Sinfonische Blasorchester einen starken Partner an seiner Seite.

Pressemitteilung Miraphone

zurück