Der Musikbund von Ober- und Niederbayern e.V. bewilligt aus Eigenmitteln oder aus Fördermitteln des Freistaates Bayern direkt Zuschüsse an seine Mitgliedsvereine. Voraussetzung dafür ist u.a. die Gemeinnützigkeit des Mitgliedsvereins. Dies sind

Außerdem ist der MON zuständig für die Bewertung der Zuschussanträge für "Internationale musikalische Begegnungen". Dazu ist der Antrag über den MON einzureichen, der eine Stellungnahme zur geplanten Maßnahme abgibt.

Darüber hinaus berät der MON auch bei Fragen zu anderen kommunalen oder staatlichen Förderprogrammen (z.B. Probenheimbau, Jugendfreizeiten etc.).

Über die Bezirksverbände fördert der MON die Vorbereitungskurse und stellt die Prüfer bei den Musikerleistungsabzeichenprüfungen. Damit trägt der MON ganz wesentlich dazu bei, dass die Prüfungsgebühren niedrig gehalten werden können.

Bei den Wertungsspielen in den Bezirksverbänden trägt der MON die Kosten für die Juroren, so dass bei den Wertungsspielen keine Startgebühren notwendig sind.

Tabellarische Zusammenfassung aller Zuschüsse

Zuschuesse_MON_tabellarisch_20130617.pdf

Dirigentenzuschuss

Der Ensembleleiter-Zuschuss ist ein zweckgebundener staatlicher Zuschuss. Einen Zuschuss können nur diejenigen Musikensembles erhalten, deren Dirigent die staatliche Anerkennung als Leiter im Laienmusizieren oder eine gleichwertige Qualifikation besitzt.


Seit dem Jahr 2013 ist neu, dass für die Gewährung des Zuschusses ein Leistungsnachweis in Form einer Wertungsspiel-/Wettbewerbs-Urkunde, eines gedruckten Konzertprogrammes (auf dem der Name des Dirigenten abgedruckt ist) oder eines Presseberichtes mit Erwähnung des Dirigenten mitgeliefert werden muss!

Downloads

Zuschussantrag_Dirigenten_2017.pdf

Dirigentenzuschussantrag

250 kb
Musikalische Qualifikation
Voraussetzung für die Gewährung eines Zuschusses

Instrumentenzuschuss

Instrumentenzuschussantrag_2017.pdf

Antrag Instrumentenzuschuss

253 kb

Voraussetzung

für eine Bezuschussung ist die aktive Teilnahme am Verbandsleben des Musikbundes von Ober- und Niederbayern e.V.:

Generell gilt

Es kann jedes Instrument aus der beigefügten Liste ab einem Kaufpreis von mind. 500 Euro bezuschusst werden. Ausgenommen vom Mindest-Kaufpreis sind Spielmannszug- und Orff-Instrumente sowie Instrumente aus Bläserklassen-Sätzen

Wertungsspiel-Zuschüsse

Alle MON-Kapellen erhalten für die Teilnahme am Wertungsspiel einen Zuschuss pro Teilnahme an einem Wertungsspiel, unabhängig davon, ob dies bei einem Bezirksmusikfest im MON-Verbandsgebiet ist oder in einem an den MON angrenzenden Verband ist.

Teilnahme an einem Konzertwertungsspiel: 200 Euro Zuschuss
Teilnahme an einer Marschmusikwertung: 60 Euro Zuschuss

Die Zuschussanträge werden im MON direkt beim Wertungsspiel ausgefüllt. Bei Teilnahmen außerhalb des MON kann der Zuschuss direkt über die MON-Geschäftsstelle beantragt werden, indem eine Kopie der Wertungsspielurkunde eingereicht wird. 

Förderungen internationaler musikalischer Begegnungen

Musik ist die universelle Sprache der Menschheit - wusste schon Franz Liszt und das weiß auch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Schon seit vielen Jahren stellt das Ministerium jedes Jahr Laienensembles aus Bayern Geldmittel zur Durchführung von Konzertreisen zur Verfügung.

Ziel ist es, die musikkulturelle Repräsentation Bayerns im Ausland im Interesse der Völkerverständigung zu fördern und zu pflegen. Besonders Ziele in Osteuropa und in westliche Länder, mit denen noch kein hinreichender musikkultureller Austausch besteht, werden unterstützt. Um den Kontakt in den Osten noch weiter zu intensivieren, können auch Aufwendungen gastgebender bayerischer Veranstalter für die Betreuung von Gastensembles aus osteuropäischen Ländern geltend gemacht werden, dazu können zählen: Konzerte, die Teilnahme an Wettbewerben in Bayern u.a.

Zuschussanträge sind über den MON an die Projekt-GmbH des Bayerischen Musikrates zu richten.

Hier finden Sie Richtlinien, Antragsformular und Abrechnungsformular