Die Teilnahme am Sinfonischen Blasorchester des MON setzt eine überdurchschnittliche Beherrschung des Instrumentes sowie die Anwesenheit über die gesamte Kursdauer inklusive aller Proben und Konzerte voraus. Ein Vorspiel ist bei Bedarf für Kursteilnehmer vor unserem Dirigenten zu absolvieren. Die intensive Vorbereitung der Konzertstücke bis zur Arbeitsphase wird als selbstverständlich erachtet. Die organisatorische Leitung hat der Lehrgangsleiter in Vertretung des MON, der musikalische Inhalt unterliegt dem künstlerischen Leiter des Lehrgangs.

Die Kursgebühr und alle Kartenbestellungen für die Konzerte werden vom MON-Geschäftsführer per Lastschrift vom Konto der Teilnehmer abgebucht. Eine Barzahlung bzw. Überweisung ist nicht möglich. Darüber hinaus hat sich das Orchester für die Konzerte eine Selbstverpflichtung auferlegt, sich auch intensiv am Kartenverkauf zu beteiligen. Eine feste Abnahmepflicht gibt es aber nicht.

Ausfallgebühren

Die Häufung sehr kurzfristiger Absagen und die damit verbundenen organisatorischen und finanziellen Probleme haben uns dazu veranlasst, gestaffelte Ausfallgebühren einzuführen. Bei Absagen vor dem Erhalt einer schriftlichen Zulassung werden keine Ausfallgebühren erhoben.

  • Absagen vor dem Erhalt einer schriftlichen Zulassung
    keine Ausfallgebühren
  • Absagen bis 7 Tage Tage vor Kursbeginn
    50% der Kursgebühr
  • Absagen weniger als 7 Tage vor Kursbeginn
    75% der Kursgebühr
  • Nichterscheinen von zugelassenen Kursteilnehmern
    100 % der Kursgebühr
  • Absagen in Krankheitsfällen mit ärztlichem Attest
    10,- Euro

Mit der Anmeldung zum Sinfonischen Blasorchester des MON werden diese Teilnahmebedingungen uneingeschränkt akzeptiert.

Die Online-Anmeldung zum SBM finden Sie hier!

Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die
MON-Geschäftsstelle
Sandstr. 31
80335 München
Tel.: (089) 48 99 88 01
info@mon-online.de