JuLeiCa-Ausbildung (Jugendleitercard) Frühjahr 2017

Fortbildungsart:
Fortbildung
Arbeitsphasen:

17. - 19. März 2017 / 05. - 07. Mai 2017
Es müssen beide Wochenende besucht werden.

Am Mittwoch, 05. April 2017 findet in der MON-Geschäftsstelle eine verpflichtende Abendveranstaltung mit der Vorstellung der MON-Jugendarbeit statt. 

Vom 31. 03 - 02.04.2017 findet zudem ein Erste Hilfe & Notfalltrainig-Kurs statt. Die Teilnahme ist aber nicht verpflichtend.

Anmeldung möglich ab:
08.11.2016
Anmeldeschluss:
31.01.2017
Zielgruppe:
Sonstige
Organisation:
Andreas Horber
Dozent(en):
Dozenten und Referenten der Jugendbildungsstätte Hochland. 
Teilnahmegebühr Mitglied:
90,00 Euro (für beide Phasen)
Teilnahmegebühr Nicht-Mitglied:
90,00 Euro (für beide Phasen)
Ort:

"Jugendsiedlung Hochland" in Königsdorf

www.jugendsiedlung-hochland.de

Teilnahmebedingung:

Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Personen begrenzt.
 

Der Kurs ist bereits ausgebucht - es sind keine Anmeldungen mehr möglich!

"Sie wird von keinem Geldautomaten akzeptiert, die Krankenkasse hat sie nicht ausgestellt und auch zum Autofahren berechtigt sie nicht. Dennoch ist diese bunte Plastikkarte bundesweit in über 100.000 Portmonees zu finden: die Jugendleiter-Card, kurz »Juleica« genannt. Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber/innen. Und sie bringt auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck. 

Sie ist ein Nachweis für die erworbene Qualifikation und die Tätigkeit als Jugendleiter/in. Die stolzen Besitzer/innen der Juleica, haben eine qualifizierte Ausbildung absolviert, sich intensiv u.a. mit Prozessen in Gruppen, rechtlichen Aspekten der Aufsichtspflicht, der Lebensphase Jugend und verschiedenen Methoden zur Gestaltung der Gruppenarbeit auseinandergesetzt. Sie engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich, indem sie eine Jugendgruppe leiten, Freizeiten und Seminare teamen oder in anderen Bereichen der Jugendarbeit aktiv sind - in der Regel ohne dafür einen Cent zu bekommen.

Sie kann und soll aber noch mehr sein! Als Dankeschön für das gesellschaftliche Engagement sollen die Juleica-Inhaber/innen besondere Vergünstigungen erhalten: kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad, Ermäßigungen im Bastelladen, verbilligten Eintritt ins Kino..."

Die JuLeiCa-Ausbildung des MON wird in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Königsdorf nach den Standards des Bayerischen Jugendrings durchgeführt. Zielgruppe der Ausbildung sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren, die in der Kinder- und Jugendarbeit unserer Musikvereine aktiv sind, bzw. sich in Zukunft engagieren möchten.

In dieser Ausbildung wird das nötige Basiswissen und Know How vermittelt. Es gilt, Rechtskenntnisse zu erwerben, Methoden und Spiele für die Jugendarbeit kennenzulernen, zu erfahren, wie Gruppen funktionieren und Konfliktlösungsstrategien zu erproben. Die Ausbildung findet in drei aufeinander aufbauenden Teilen statt.

 

Die Inhalte der Ausbildung sind:

A) Basiswissen Rechte & Pflichten (Rechte und Pflichten des Jugendleiters, Aufsichtspflicht, Haftung, Sexualstrafrecht, Jugendschutzgesetz, Jugendleitersonderurlaub), Strukturen der Jugendarbeit auf Landkreisebene, Ansprechpartner und Möglichkeiten der Unterstützung, Fördermöglichkeiten und Zuschüsse.

B) Basiswissen Gruppenpädagogik (Erwartungen, Rollenverständnis des Jugendleiters, Leitungsverständnis, Motivation, Grundprinzipien von Gruppenarbeit, Rollen in Gruppen, Leitungsstile/-verhalten, Gruppenphasen, Gruppenregeln/Gesprächsregeln, Konflikte & Lösungsmöglichkeiten, Teamarbeit, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Entwicklungspsychologie.

C) Praxistransfer: Führen und Leiten, Gesprächsführung und Kommunikation, Spielpädagogik - Spiele, Methoden und Übungen, Arbeitsformen (Freizeiten, Projektarbeit, Offene Jugendarbeit), Organisationsmanagement, Programmplanung und -gestaltung, Konfliktlösungsstrategien - Umgang mit Aggression und Gewalt.

 

Hinweis: Für die Ausstellung der JULEICA, die Dir zahlreiche Vergünstigungen bringt, benötigst Du zusätzlich einen Erste-Hilfe-Kurs.

« zurück